Rezensionen zu: Klaus J. Bade, Migration – Flucht – Integration: Kritische Politikbegleitung von der ‚Gastarbeiterfrage’ bis zur ‚Flüchtlingskrise’. Erinnerungen und Beiträge, Von Loeper Literaturverlag, Karlsruhe, April 2017, ISBN 978-3-86059-350-9, 624 S.Open Access / frei zugänglich unter: pdf

      • Karl-Heinz Meier-Braun, Der Krisenprophet, in: KULTURAUSTAUSCH – Zeitschrift für internationale Perspektiven, Ausgabe III/2017, Raum für Experimente, August 2017. online / pdf
      • Hartmut M. Griese, Rezension von „Migration – Flucht – Integration“, in: socialnet.de, 8.8.2017. online / pdf
      • Klaus J. Bade, Die Schattenseiten unserer Gier, in: Märkische Allgemeine Zeitung, 30.6.2017. online / pdf; auch in: Göttinger Tageblatt, 30.6.2017. online; Hannoversche Allgemeine Zeitung, 30.6.2017. online; Kieler Nachrichten, 30.6.2017. online; Leipziger Volkszeitung, 30.6.2017. online; Lübecker Nachrichten, 30.6.2017. online; Ostsee Zeitung, 30.6.2017. online; Peiner Allgemeine Zeitung, 30.6.2017. online; Schaumburger Nachrichten, 30.6.2017. online; Wolfsburger Allgemeine Zeitung, 30.6.2017. online
      • Siegfried Hummel, Rezension von „Migration – Flucht – Integration“, in: Kulturpolitische Mitteilungen 157 (II/2017), Juni 2017. pdf
      • Yasin Baş, Kommentar: Sowohl „Ja-“ als auch „Nein-Sager“ wollen eine demokratische Türkei, in: NEX24, 25.4.2017. online / pdf
      • Andrea Dernbach, Achtung, Ausländer!, in: Der Tagesspiegel, 25.4.2017, S. 8. online / pdf; auch erschienen in: PRESSE24.ONL, 25.4.2017. online; Potsdamer Neueste Nachrichten, 25.4.2017. online
      • Jochen Oltmer, Migrationsforschung und kritische Politikbegleitung, in: MiGAZIN, 21.4.2017. online / pdf
      • Pitt von Bebenburg, Zuwanderung als Chance, in: Frankfurter Rundschau, 21.4.2017. online / pdf
      • Franziska Holzschuh, „Wir haben keine Flüchtlingskrise, sondern eine Weltkrise“, Interview, in: Nürnberger Nachrichten, 20.4.2017. pdf
      • Sabine Straßer, Migrationsforschung. Gespräch mit Klaus J. Bade, in: Bayerischer Rundfunk / Bayern 2, 20.4.2017, 18.05-18.30 Uhr. (Information auf Anfrage) audiolink / online / pdf
      • Uwe Kalbe, „Aber das konnten Sie doch gar nicht wissen“, in: Neues Deutschland, 11.4.2017. online / pdf
      • Yasin Baş, Klaus J. Bade zu Migration, Flucht und Integration, in: TURKISHPRESS, 7.4.2017. online / pdf; auch in: The Huffington Post, 9.4.2017. online; NEX24, 10.4.2017. online; Islamische Zeitung (IZ), 11.4.2017. online; unter dem Titel „Die ‚Einwanderungsfrage‘ ist keine neue“ auch in: Islamische Zeitung (IZ), Ausgabe Mai 2017, S. 18. pdf; Kurzfassung in: Öztürk, Juni 2017, S. 11. pdf
      • Interview mit Prof. Klaus J. Bade, „Es geht nicht um Migrationspolitik, sondern um grundlegende Systemfragen.“, in: MiGAZIN, 5.4.2017. online / pdf
      • Karl-Heinz Meier-Braun, Der Migrationsforscher Klaus J. Bade zieht Bilanz, in: Bürger & Staat, 2-3/2017. pdf
      • Karl-Heinz Meier-Braun, Das migrationspolitische Vermächtnis des Klaus J. Bade, in: SWR International, 16.3.2017. online; Zweitveröffentlichung in: Begegnung der Kulturen. Interkultur in Stuttgart 4/2017. pdf
      • Michael Maier, „Dass die deutsch-türkische Integration geklappt hat, grenzt an ein Wunder“, Interview, in: Deutsch Türkische Nachrichten (DTN), 12.3.2017. online / pdf; auch in: Deutsche Wirtschafts Nachrichten (DWN), 12.3.2017. online
      • Dirk Halm, Migration, Flucht, Integration. Eine Kritische Politikbegleitung von Prof. Klaus J. Bade, in: MiGAZIN, 8.3.2017. online / pdf; Zweitveröffentlichung in: netzlesen.de, 8.3.2017. online
      • Die Suche nach dem neuen ‚Wir‘, in: mediendienst Integration, 6.3.2017. online / pdf

 

Rezensionen zu: Klaus J. Bade, Kritik und Gewalt. Sarrazin-Debatte, ‚Islamkritik‘ und Terror in der Einwanderungsgesellschaft, Wochenschau Verlag, Schwalbach i. Ts., März 2013, ISBN 978-3-89974893-2, 400 S. 2. Auflage April 2013; 3. Auflage  als eBook, März 2014, ISBN 978-3-7344-0000-1, mit Nachwort (pdf).

        • Thilo Scholle, Klaus J. Bade: Kritik und Gewalt, Zeitschrift für Ausländerrecht und Ausländerpolitik (ZAR), 2015, 5-6, S. 202-203. pdf
        • Verlagsauszüge (‚Stimmen zum Buch‘) aus Rezensionen.
        • Haci-Halil Uslucan, Klaus J. Bade: Kritik und Gewalt, Zeitschrift für Geschichtswissenschaft, 2014, (62) 4, S. 383-384. pdf
        • Türkân Kanbıçak, Die Macht der Worte, in: Einsicht 11. Bulletin des Fritz Bauer Instituts, Frühjahr 2014, S. 98-100. pdf
        • Markus Bernhardt, Von Worten und Taten, in: junge Welt, 15.1.2014, S. 15. pdf
        • Heribert Prantl, 20 Jahre „Manifest der 60“. Als die Politik aus dem Tiefschlaf gerissen wurde, in: Mediendienst Integration, 26.11.2013. online / pdf
        • Michael Zander, Eine Erinnerungshilfe, in: junge Welt, Wochenendbeilage, 16.11.2013, S. 6. online / pdf
        • Henry Krause, Der Deutungskampf und seine Versehrten, in: Die Neue Ordnung, 67.2013, H. 5, Okt. 2013, S. 371-374. online / pdf
        • Marcel Görmann, Klaus J. Bade: Kritik und Gewalt, in: socialnet. Das Netz für die Sozialwissenschaft, 4.9.2013. online / pdf
        • Musa Bağraç, Was wären Sarrazin, Kelek & Co. ohne die Rückendeckung der Leitmedien? Die Meinungsmacht der Panikmacher, in: Deutsch Türkisches Journal,  28.8.2013. online / pdf
        • Johannes Schillo, Anti-Sarrazin, in: Journal für Politische Bildung, H. 3, 2013, S. 92-94. pdf
        • Kritik und Gewalt – Sarrazin-Debatte, Islamkritik und Terror in der Einwanderungsgesellschaft von Klaus J. Bade, in: Die Freiheitsliebe, 15.8.2013. online / pdf
        • Diskussion um Integration, ihre Wegbereiter und ihre Skeptiker, in: Das Projekt Unna. Etwas aus Unna und der Region, 13.8.2013. online / pdf
        • Siegfried Hummel, Kritik und Gewalt, in: Kulturpolitische Mitteilungen, 2013, H. 141/2, S. 72. pdf
        • Thilo Scholle, Klaus J. Bade – Kritik und Gewalt, in: Update 13.2, S. 13. pdf
        • Peter Danich, Ersatz-Debatte, in: Monatshefte, H. 3, 2013, S. 39-40. pdf
        • Luisa Seeling, Aus dem Ruder gelaufen. Neuerscheinungen zur Integrationsdebatte in Deutschland und Europa, in: Internationale Politik, Mai/Juni 2013, H. 68/3, S. 134-137. pdf
        • Kritik und Gewalt. Sarrazin-Debatte, „Islamkritik“ und Terror in der Einwanderungsgesellschaft, in: Aktuelle Ostinformationen, 1/2 2013, S. 59-66. pdf
        • Sarrazins Trümmerhaufen: Unter dem Deckmantel der Islamkritik, in: Netz-Gegen-Nazis.de, 7.6.2013. online / pdf
        • Julia Friedrichs, Islamfeindliche Wutbürger, in: Deutschlandradio Kultur, 2.6.2013. online / pdf
        • Kritik und Gewalt, in: Die Brücke. Forum für Antirassistische Politik und Kultur, Mai – August 2013, H. 2, S. 181 – 183.
        • Gerd Hergenröther, Die neue Pogromstimmung, Kundenrezension auf Amazon.de, 26.5.2013.  online / pdf
        • Gleich (ehemals: Adahgio), Eine gesamtgesellschaftliche Verantwortung, Kundenrezension auf Amazon.de, 18.5.2013. onlinepdf
        • Rupert Neudeck, Wie Politik Integration verweigert, in: Blätter für deutsche und internationale Politik, 5/2013, S. 121-123. pdf
        • „Kritik und Gewalt“ – Die Integrationsdebatte nach Sarrazin, in: hr-iNFO Kulturen, 5.5.2013 (ca. ab Minute 5).
        • Martin Geisz, Buchhinweis, in: Bildungsserver Hessen. Materialien zum Globalen Lernen, April 2013. pdf
        • Hans-Hermann Kotte, Integration statt Populismus, in: Frankfurter Rundschau, 27.4.2013. online / pdf. Auch in: Berliner Zeitung, 27.4.2013. online / pdf
        • Quy-Don Mac, Integrationserfolg?, in: Migazin, 18.4.2013. online / pdf
        • Daniel Bax, Auf Worte können Taten folgen, in: Tageszeitung, S. 29, 13./14.4.2013. online / pdf
        • „Kritik und Gewalt“ – das neue Buch des Migrationsforschers Prof. Klaus Bade zur Sarrazin-Debatte, Utku Pazarkaya im Gespräch mit Prof. Klaus Bade, in: SWRinfo Mondial vom 6./ 7.04.2013.
        • Sarah Benecke, Sarrazin und die Folgen. Migrationsforscher Bade rechnet mit Islamkritiker ab, in: Nürnberger Nachrichten, 23.3.2013. pdf
        • B. Grabowsky, Atemberaubend und fesselnd wie ein Krimi, Kundenrezension auf Amazon.de, 21.3.2013. onlinepdf
        • Azamat Damir, Aşırılık taraftarlarına karşı barış süvarilerine ihtiyaç duyuyoruz, in: Zaman, 21.3.2013. pdf
        • İsmail Kul, Bade uyarıyor, in: Zaman, 21.3.2013. pdf
        • Aydan Özoguz, Internationaler Tag gegen Rassismus. Es ist an uns allen, in: SPD, 21.3.2013. online / pdf
        • Buchvorstellung Klaus J. Bade, Kritik und Gewalt, Sarrazin-Debatte, ‚Islamkritik‘ und Terror in der Einwanderungsgesellschaft durch Dr. Naika Foroutan, Pressekonferenz Berlin, 19. 3. 2013, Projekt Zentrum Berlin (PZB) der Stiftung Mercator.Gesellschaftspolitik statt Integrationspolitik. pdf; Auch in: Migazin, 27.3.2012. online / pdf
        • Leo Brux, Das alte und das neue Deutschland. Klaus J. Bades Vision, in: Migrationsblog der Initiativ Gruppe e.V., 19.3.2013. online / pdf
        • Gesellschaftspolitik statt Integrationspolitik, in: Migazin, 15.3.2013. online / pdf
        • Schmähkritik vor Lektüre: Henryk M. Broder bleibt sich treu, 13.3.2013. pdf
        • Burkhard Ewert, Migrationsforscher Klaus Bade warnt vor Rassismus im Internet, in: Neue Osnabrücker Zeitung, 12.3.2013. online / pdf; Hierzu: Schönreden hilft nicht, Leserbrief in: Neue Osnabrücker Zeitung, 22.3.2013. pdf, Keine Schönfärberei, kein Mangel an Fakten, Leserbrief in: Neue Osnabrücker Zeitung, 28.3.2013. pdf
        • Andrea Dernbach, Innerer Feind, in: Der Tagesspiegel, 11.3.2013. online / pdf
        • Integrationspolitik muss als Gesellschaftspolitik für alle verstanden werden, in: Deutsch Türkische Nachrichten, 4.3.2013. online / pdf
        • Buchtipp: Klaus Bade – Kritik und Gewalt, Newsletter des Sächsischen Ausländerbeauftragten, Nr. 9/2013,  1.3.2013. online / pdf; Auch in: Fanprojekt Plauen – Vogtland,  5.3.2013. online
        • Maximilian Popp, Debatte über Migration: „Schluss mit Integrationspolitik“, in: Spiegel Online, 1.3.2013. online / pdf
        • Roland Preuss, Zuwanderer unerwünscht, in: Süddeutsche Zeitung, 26.2.2013. online / pdf

 

Rezensionen zu: Klaus J. Bade, Pieter C. Emmer, Leo Lucassen und Jochen Oltmer (Hg.), Enzyklopädie Migration in Europa vom 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart, Schöningh Verlag, Paderborn 2007, 1.156 S.

          • Otto Luchterhandt, in: Jahrbücher für Geschichte Osteuropas, H. 59, S. 281-282. pdf
          • Werner Augustinovic, in: Zeitschrift für Rechtsgeschichte, S. 128, 2011. pdf
          • Rezension in: Die Brücke, H. 157, S. 139-141. pdf
          • Peter Maser, in: Ostkirchliche Information, 2010, Nr. III, S. 11–13. pdf
          • Wolfgang Schmale, in: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht, 2010, H. 1, S. 66. pdf
          • Heinrich Lang, in: Jahrbuch für Europäische Überseegeschichte, 2010, H. 10, S. 248-251. pdf
          • Bernard Wiaderny, in: Comparativ. Zeitschrift für Globalgeschichte und vergleichende Gesellschaftsforschung, 19. 2009, H. 4, S. 143–145. pdf
          • Thomas Schulte-Umberg, in: Schweizerische Zeitschrift für Religions- und Kulturgeschichte, 103. 2009, S. 334–336. pdf
          • Klaus Steinke, in: Informationsmittel (IFB). Digitales Rezensionsorgan für Bibliothek und Wissenschaft, 2009, Nr. 1/2. pdf
          • Stephan Theilig, in: Militärgeschichtliche Zeitschrift, 68. 2009, H. 2, S. 455–457. pdf
          • Monumentale Gesamtschau, in: Welt-Sichten. Magazin für globale Entwicklung und ökumenische Zusammenarbeit, 2009, H. 2, S. 21.
          • Matthias Stickler, in: Vierteljahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, 95. 2008, H. 4, S. 460f. pdf
          • H-Soz-u-Kult Buchpreis: „Das Historische Buch 2008“. Platz 2 für die Enzyklopädie Migration in Europa, 21.9.2008. H-Soz-u-Kult / pdf
          • Buchtipp: Enzyklopädie Migration in Europa, in: Zaman 4 Österreich, 9.-15.9.2008.
          • Kaspar Nürnberg, in: Zeitschrift für Politikwissenschaft (ZPol), April 2008. pdf
          • Stefan Luft, in: Politische Studien 419, 58. 2008, S. 93-95. pdf
          • Rezension in: Truppendienst. Zeitschrift für Ausbildung, Führung und Einsatz, 3/2008, S. 285. pdf
          • Begegnung mit dem Homo migrans, in: Interkultur in Stuttgart, 5/2008, S. 17.
          • Andreas Fahrmeir, in: Historische Zeitschrift, Band 287 / 2008. pdf
          • Stefan Luft, Begrenzte Steuerung, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 13.5.2008. pdf
          • Sabine Am Orde, Eine unendliche Wanderung, in: taz, 5.4.2008. pdf
          • Georg Kreis, Europäische Migrationsgeschichte(n), in: Neue Zürcher Zeitung, 4.4.2008. [Ebenfalls erschienen in: Schweizerische Zeitschrift für Geschichte, 58. 2008, H. 2, S. 248–251; H-Soz-u-Kult] pdf / online
          • Martin Bedinger, Und sie bewegt sich stets, in: Das Magazin, 28.3.2008. pdf
          • Margret Karsch, in: Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung, März 2008. online
          • Elke Kimmel, Angelesen, in: Das Parlament, Nr. 8, 18.2.2008. pdf
          • Süleyman Gögercin, in: socialnet, 15.2.2008. pdf
          • Jörg Später, Die Familie bleibt der wichtigste Ort, in: Süddeutsche Zeitung, 15.2.2008. pdf
          • Hendrik Werner, in: Welt online, 2.2.2008. pdf
          • Jan Philipp Sternberg, in: Märkische Allgemeine, 24.1.2008. pdf
          • Jan Philipp Sternberg, in: H-Soz-u-Kult, 23.01.2008. pdf
          • Heike Schmoll, In der Fremde, in: Deutschlandradio Kultur – Lesart, 20.1.2008. online / pdf
          • Andreas Eckert, Immer schon unterwegs. Zur Hysterie besteht kein Anlass: Eine fundierte „Enzyklopädie der Migration in Europa“, in: Frankfurter Rundschau, 15.1.2008. pdf
          • Lesestoff: Enzyklopädie Migration in Europa, in: Der Tagesspiegel, 7.1.2008. pdf
          • Migranten – Gesichter Europas, kna-Meldung, 2.1.2008. pdf
          • Migration in Europa, in: Militärgeschichte. Zeitschrift für historische Bildung, 1/2008, S. 27. pdf
          • Enzyklopädie der Migration. Ein einzigartiges Nachschlagewerk, in: Osnabrücker Nachrichten, 6.12.2007. pdf
          • Buch-Tipp: Enzyklopädie Migration in Europa, in: BIM 62/2007 – Berliner Infodienst Migration, 29.11.2007. pdf
          • Geschiedenis van de migratie, Noorderlicht Radio (Niederlande), 27.11.2007. pdf
          • Deutschlandradio Kulturnachrichten, 27.11.2007.
          • Interview mit Klaus J. Bade, in: SWR Forum Buch, 22.11.2007. (Information auf Anfrage)
          • Michael Stürmer, Die Welt wandert, in: Welt Online, 22.11.2007. Artikel / pdf
          • Rezension in: Migration und Bevölkerung, November 2007, S. 6. pdf
          • Rezension von Hermann Wellenreuther, in: sehepunkte. Rezensionsjournal für die Geschichtswissenschaften, 7. 2007, Nr. 11. Online-Text / pdf
          • Michael Krechting, Homo migrans – der Mensch wandert und wandert, in: Neue Osnabrücker Zeitung, 14.11.2007. pdf
          • Enzyklopädie über die Migration in Europa. Wissenschaftler der Universität Osnabrück geben Nachschlagewerk heraus, in: Neue Osnabrücker Zeitung (NOZ), 13.11.2007. pdf
          • Christian Esch, Kosakenpferdchen in Bern, in: Berliner Zeitung, 12.11.2007. pdf
          • Enzyklopädie Migration in Europa: Wissenschaftler der Uni Osnabrück geben einzigartiges Nachschlagewerk heraus, Pressemitteilung Universität Osnabrück, 12.11.2007. pdf

 

Rezensionen zu: Klaus J. Bade, Sozialhistorische Migrationsforschung. Gesammelte Beiträge, hg.v. Michael Bommes und Jochen Oltmer (Studien zur Historischen Migrationsforschung. Bd. 13), V&R unipress, Göttingen 2004, 548 S.

          • Rolf Messerschmidt, in: Neue Politische Literatur, 50. 2005, S, 96f. pdf
          • Jürgen Haberland, in: Zeitschrift für Ausländerrecht und Ausländerpolitik (ZAR), 24. 2004, H. 10, S. 371. pdf

 

Rezensionen zu: Klaus J. Bade/Michael Bommes/Rainer Münz (Hg.), Migrationsreport 2004. Fakten – Analysen – Perspektiven, Campus Verlag, Frankfurt a.M./New York 2004, 322 S.

          • David Selbach, in: Handelsblatt, 3./4./5.12.2004. pdf
          • Wolfgang Keller, in: Fachzeitschrift für alternative Kommunalpolitik (akp), 2004, H. 6, S. 22. pdf
          • Rezension in: Zeitschrift für Politikwissenschaft/Bibliographie, 2004, H. 4, S. 1447.
          • Axel Kreienbrink, ’Integration ist Assimilation. Der Migrationsreport 2004 liefert eine wichtige Bestandsaufnahme‘, in: vorgänge. Zeitschrift für Bürgerrechte und Gesellschaftspolitik, 43. 2004, Nr. 168, H. 4, S. 110-112.
          • Jan Rübel, ’Rat für Migration fordert Punktesystem für Einwanderer nach Deutschland‘, in: Die Welt, 11.7.2004.
          • Rat für Migration kritisiert negatives Klima gegenüber Einwanderern. Meldung Evangelischer Pressedienst, 8.7.2004. pdf
          • ’Die zweitbeste Lösung: Deutschland nach dem Zuwanderungsgesetz‘, in: Zeitschrift für Ausländerrecht und Ausländerpolitik, 24. 2004, H. 8, S. 294f. pdf
          • Karl-Heinz Baum, ”Migrationsrat kritisiert Politik: Rücknahme von ’bösen‘ Sätzen zum Zuwanderungsgesetz gefordert“, in: Frankfurter Rundschau, 9.7.2004.
          • Herbert Fuehr, ”Integration in aller Munde. ’Migrationsreport 2004‘ gibt wichtige Orientierungen“, in: Nürnberger Nachrichten, 8.7.2004.

 

Rezensionen zu: Klaus J. Bade/Rainer Münz (Hg.), Migrationsreport 2002. Fakten – Analysen – Perspektiven, Campus Verlag, Frankfurt a.M./New York 2002, 288 S.

          • Friedhelm Vahsen, in: socialnet online-Rezensionen, 11.4.2005. zum Artikel / pdf
          • Mathias Bös, Sammelbesprechung: Einwanderungsland Deutschland! Von geschlagenen Schlachten und engagierten Kämpfern, in: Soziologische Revue, 27. 2004, S. 160-166; zum Migrationsreport 2002: S. 161-163.
          • Rezension in: Zeitschrift für Politikwissenschaft/Bibliographie, 2003, H. 2, S. 971f.
          • Rezension in: Asylkoordination Österreich, 2/2003, S. 37-39.
          • Guido Schmitt, in: Interkulturell und Global. Forum für Interkulturelle Kommunikation, Erziehung, Bildung und globales Lernen, 2002, H. 3/4, S. 320f.
          • Jürgen Haberland, in: Zeitschrift für Ausländerrecht und Ausländerpolitik, 22. 2002, H. 9.
          • Rezension in: politische ökologie, 20. Jg., Nr. 79, Oktober 2002. pdf
          • Ohne Migration Wohlstandsverlust. Aus dem Migrationsreport 2002, in: DAMID (Development and Migration in International Dialogue, Berlin), 2002, H. 8/9, S.13f.
          • Rita Süssmuth, in: Zeitung Universität Osnabrück, 2/2002. pdf
          • „700 000 wollen nach Westeuropa“. Schätzungen von Migrationsexperten, in: Neue Osnabrücker Zeitung, 25.6.2002.
          • Kommentar: Argumente statt Wahlkampf-Knüppel, in: Frankfurter Rundschau, 25.6.2002.
          • Pitt von Bebenburg, „Migration keine Bedrohung“. Forscher: Nur vorübergehend Zuwanderung aus Osteuropa, in: Frankfurter Rundschau, 25.6.2002.
          • Vorstellung des Migrationsreports 2002, in: faz.net, 24.6.2002. pdf
          • Rezension in: Nürnberger Nachrichten (Das politische Buch), 20.6.2002.
          • Michael Jeismann, Was auf Europa zukommt: Migrationsreport 2002, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 14.6.2002. pdf

 

Rezensionen zu: Klaus J. Bade/Rainer Münz (Hg.), Migrationsreport 2000. Fakten – Analysen – Perspektiven, Campus Verlag, Frankfurt a.M./New York 2000, 280 S.

          • Friederike Hassauer, Das Ende des Migrationsmärchens, in: Tages-Anzeiger, 5.4.2001. pdf
          • Friederike Hassauer, Das große Migrations-Märchen, in: Der Standard, 3.3.2001. pdf
          • Rezension in: Zeitschrift für Politikwissenschaft/Bibliographie, 2001, H. 3, S. 1283.
          • Jürgen Haberland, in: Zeitschrift für Ausländerrrecht und Ausländerpolitik, 21. 2001, H. 3. pdf
          • Neues Konkurrieren um die alten Einwanderungskonzepte, in: Die Brücke, Nr. 116, 6/2000, S. 67-69. pdf
          • Rezension in: Rheinischer Merkur, 24.11.2000, S. 9. pdf
          • P.C. Emmer, Gastarbeider heet voortaan immigrant, in: de Volkskrant, 24.11.2000. pdf
          • „Migrationsreport 2000“ stellt Regierung durchwachsene Noten aus, dpa-Meldung, 27.10.2000. pdf
          • Migration in der Diskussion, in: die tageszeitung, 23.10.2000. pdf
          • „Platte Kampagnendemagogie nützt niemandem“. Für den Migrationsforscher Bade sind Zuwanderung, Integration und Minderheiten die zentralen Themen der Gesellschaftspolitik, Interview in: Die Welt, 17.10.2000. zum online-Artikel / pdf
          • Migrationsreport 2000: Fakten und Analysen zum Thema Ein- und Zuwanderung. Pressemitteilung Universität Osnabrück, 16.10.2000. pdf
          • Politik soll offensiv für Einwanderung werben, in: Frankfurter Rundschau, 9.10.2000. pdf

 

Rezensionen zu: Klaus J. Bade, Europa in Bewegung: Migration vom späten 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart, Reihe: Europa bauen, hg.v. Jacques Le Goff, dte. Ausg.: C.H. Beck, 510 S., München 2000; 2. Ausg. (TB) 2002;
engl. Ausg: Migration in Modern Europe, Basil Blackwell, Oxford 2003;
frz. Ausg.: L’Europe en mouvement. La migration de la fin du XVIIIe siècle à nos jours, Editions du Seuil, Paris 2002;
span. Ausg.: Europa en movimiento. Las migraciones desde finales del siglo XVIII hasta nuestros días, Crítica, Barcelona 2003;
it. Ausg.: L’Europa in movimento. Le migrazioni dal settecento a oggi, Editori Laterza, Rom/Bari 2001.

          • Tiberio Graziani, L’Europa in movimento, in: Geopolitica e Migrazioni, 13.11.2006. pdf
          • Mathias Beer, in: traverse. Zeitschrift für Geschichte, 20.4.2005. pdf
          • Matthias Middell, in: Comparativ 14, 2004, H. 3. pdf
          • Reinhard Spree, in: Vierteljahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, 91. 2004, H. 1.
          • Matthias Middell, in: Nordost-Archiv. Zeitschrift für Regionalgeschichte, XII/2003. pdf
          • Unterwegs. Aus Anlaß des Erscheinens von Klaus J. Bade: Europa in Bewegung, in: humanismus aktuell, 7. 2003, H. 12.
          • Martin Kalitschke, in: Westfälische Nachrichten, 7.2.2003. pdf
          • Ralf Roth, in: Rheinisch-westfälische Zeitschrift für Volkskunde, Bd. XLVII, 2002, S. 385-362.
          • Jean Weydert, L’Europe en mouvement, in: CAIRN. Etudes 2002-9, Tome 397 (Revue des Livres, no. 13). pdf
          • L’Europe face aux migrations, in: Sud Ouest Dimanche, 1.12.2002. pdf
          • Andrea Weisbrod, in: francia, 29. 2002, H. 3.
          • Rolf W. Brednich, in: H-Soz-u-Kult, Rezensionen, 4.9.2002. pdf
          • Rezension in: Kölner Stadt-Anzeiger, 3.8.2002. pdf
          • Jan Sternberg, Ahnungsloser Umgang mit der Einwanderung, in: FAZ.NET, 19.6.2002. pdf
          • Giovanni Vigo, Quando l’Europa esportava uomini, in: 24 ore, 3.2.2002. pdf
          • Franz Hermann Huberti, in: Geschichte, Politik und ihre Didaktik, 30. 2002, H. 1/2. pdf
          • Leo Lucassen, in: International Review of Social History, 47. 2002, Part I, S. 116f. pdf
          • Steve Hochstadt, in: The American Historical Review, vol. 106, no. 4, October 2001. pdf
          • Rezension in: schnüss. Das unabhängige Bonner Stadtmagazin, September 2001. pdf
          • Ludger Pries, in: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 53. 2001, S. 601-603. pdf
          • Harald Popp, in: Das Gymnasium in Bayern. Die Zeitschrift des Bayerischen Philologenverbandes, 2001, H. 4, S. 37. pdf
          • Dirk Hoerder, in: International Migration Review, 35. 2001, no. 3, S. 939-941. pdf
          • Karen Schniedewind, in: Archiv für Sozialgeschichte Online, Juli 2001. pdf
          • Rainer Münz, ’Auf der Flucht. Im 20. Jahrhundert mußten in Europa 45 Millionen Menschen ihre Heimat verlassen – Klaus Bade nennt die Gründe‘, in: Der Tagespiegel, 7.5.2001.
          • Widmar Puhl, in: Südwestrundfunk, 4.5.2001. pdf
          • Bade: Germany and Migration, in: Migration News, 8. 2001, no. 12. zum Artikel / pdf
          • Cornelia Schmalz-Jacobsen, ’Die Mauern in den Köpfen schleifen: Sind Einwanderer eine Gefahr oder eine Chance für Deutschland? Klaus J. Bade hat sich darüber Gedanken gemacht, und Cornelia Schmalz- Jacobsen, F.D.P.-Vorstandsmitglied und Angehörige der Zuwanderungskommission der Bundesregierung, hat sein Buch gelesen‘, in: Hannoversche Allgemeine Zeitung, 20.4.2001. pdf
          • Friederike Hassauer, ’Das Ende des Migrationsmärchens. Wanderungsbewegungen werden in naher und ferner Zukunft die nationalen und ethnischen Einheiten zu einem Relikt vergangener Zeiten machen‘, in: Tages-Anzeiger (Wien), 5.4.2001. pdfwiederabgedr. in: Die Brücke 121, 5/2001, S. 89f. pdf
          • Friederike Hassauer, Das große Migrations-Märchen, in: Der Standard, 3.3.2001. pdf
          • Rezension in: Documents, 2/2001. pdf
          • Tobias Brinkmann, in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft, 49. 2001, H. 3. pdf
          • Eberhard Seidel, ’Die große Wanderung. Klaus J. Bade liefert mit seinem hervorragenden neuen Buch das historische Fundament für das wichtigste Reformprojekt der rot-grünen Regierung: das Einwanderungsgesetz‘, in: Die Tageszeitung, 30.1.2001. pdf
          • Matthias Zimmer, Der „Homo Migrans“ als europäischer Normalfall. Ein Kontinent in Bewegung, in: Das Parlament, 12.1.2001.
          • Ingmar M. Wienen, in: Stadtforschung und Statistik. Zeitschrift des Verbandes Deutscher Städtestatistiker, 1/2001. pdf
          • Matthias Kamann, ’Migration auf Bestellung?‘, in: Europäische Rundschau. Vierteljahresschrift für Politik, Wirtschaft und Zeitgeschichte, 1/2001. pdf
          • Adrian Zielcke, ’Heimat und Migration. Die Europäische Geschichte als Geschichte der Wanderungen‘, in: Stuttgarter Zeitung, 29.12.2000.
          • Dieter Oberndörfer, ’Entlassen aus der Schuldknechtschaft. Mit Engagement erzählt Klaus J. Bade über die europäischen Migrationen vom späten 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart‘, in: Süddeutsche Zeitung, 16./17.12.2000. pdf
          • Jürgen Schmidt, ’Klaus J. Bades Geschichte der Migration mustert die Festung Europa‘, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 15.12.2000. pdf
          • Edgar Wolfrum, Ständig unterwegs. Klaus J. Bade über europäische Migrationsbewegungen seit dem 18. Jahrhundert, in: Die Zeit, 14.12.2000. pdf
          • Das Thema Migration ist so alt wie die Geschichte selbst. Osnabrücker Wissenschaftler legt die Publikation ‚Europa in Bewegung‘ vor, in: Universitätszeitung Osnabrück, Dezember 2000. pdf
          • Matthias Kamann, Das Medaillon des alten Denkens. In die Einwanderungspolitik kommt Bewegung – aber die „Leitkultur“-Debatte konserviert überholte Klischees, in: Die Welt / Literarische Welt / Sachbuch, 11.11.2000. pdf
          • Michael Stürmer, ’Europa auf der Straße‘, in: Die Welt, 11.11.2000. pdf / Original
          • Die Geschichte der Migration: Klaus J. Bade legt neues Buch vor, in: Neue Osnabrücker Zeitung, 30.10.2000.
          • Überblick über die Fluchtgeschichte. Migrationsforscher Klaus J. Bade mahnt die Ursachenbekämpfung an, in: Neue Osnabrücker Zeitung, 30.9.2000.
          • Der Historiker und Migrationsforscher Prof. Dr. Klaus J. Bade (Universität Osnabrück) hat erstmals eine europäische Gesamtdarstellung zum Thema Migration vorgelegt: Europa in Bewegung. Migration vom späten 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart, in: Informationsdienst Wissenschaft, 27.9.2000. pdf
          • Alexander Jungkunz, in: Nürnberger Nachrichten, 26./27.8.2000. pdf

 

Rezensionen zu: Klaus J. Bade (Hg.), Die multikulturelle Herausforderung. Menschen über Grenzen – Grenzen über Menschen, C.H. Beck, München 1996, 238 S. (Rezensionen zu: Erstausgabe: Klaus J. Bade (Hg.), Die multikulturelle Herausforderung. Menschen über Grenzen – Grenzen über Menschen, Selbstverlag Heitkamp, Herne 1995, S. 240.)

          • Barbara Schmidt und Stefan Buß, in: INFO DAF, April/Juni 1998. pdf
          • Holger Hinte, Keine Rutschbahn ins Paradies, in: Das Parlament, 27.9.1996. pdf
          • Elisabeth Beck-Gernsheim, Bereichsrezension: Migration, in: Soziologische Revue, 20. 1997, S. 340-343. pdf
          • Rudolf Walter, Hintergründe zu einem „Hieb- und Stichwort“, in: Basler Zeitung, 12.12.1996. pdf
          • Jaques Schuster, Suppentopf der Nationen, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ), Nr. 276, 26.11.1996, S. 12. pdf
          • Jürgen Haberland, in: Zeitschrift für Ausländerrecht und Ausländerpolitik, Juli 1996. pdf

 

Rezensionen zu: Klaus J. Bade, Ausländer – Aussiedler- Asyl: Eine Bestandsaufnahme (überarb. u. erw. Fassg. d. monograph. Teils v. Nr. 8), Verlag C.H. Beck (Beck’sche Reihe), München 1994, 287 S.
www.imis.uni-osnabrueck.de/Auslaender_Aussiedler_Asyl.pdf

          • Anke Fedrowitz, in: Schulverwaltungsblatt für Niedersachsen, 4/1997. pdf
          • Walter Roth, Gefragter Lesestoff, in: Siebenbürgische Zeitung, 25.2.1997. pdf
          • Lutz R. Reuter, in: German Studies Review, 19. 1996, H. 3, S. 612f. pdf
          • Martin Luchterhandt, in: Osnabrücker Mitteilungen, 1996, S. 303f. pdf
          • Sabine Schweitzer, in: Zeitgeschichte, 23. 1996, H. 1/2, S. 43-48. pdf
          • Judith Klein, Geschichte im Spiegel der Einwanderung, in: Die Neue Gesellschaft – Frankfurter Hefte, 1995, H. 6, S. 574f. pdf
          • Rezension in: Das Politische Buch 1995. Die Arbeitsgemeinschaft der Verleger, Buchhändler und Bibliothekare in der Friedrich-Ebert-Stiftung. pdf
          • Joachim Arenth, Sturm auf die „Festung Europa“, in: Das Parlament, 24.11.1995. pdf
          • Aristide R. Zolberg, in: Contemporary Sociology. A Journal of Reviews, 24. 1995, No. 4, S. 326-329. pdf
          • Judith Klein, Elektronischer Vorhang. Klaus Bades Bestandsaufnahme der deutschen Asylpolitik, in: Freitag. Die Ost-West-Wochenzeitung, 7.4.1995. pdf
          • Hartmann Wunderer, in: Geschichte, Politik und ihre Didaktik, 23. 1995, H. 1/2, S. 168. pdf
          • Rezension in: Aufbruch, 1.1.1995. pdf
          • Alexander Jungkunz, „Gefährliches Totschweigen“. Historiker: Dreifacher Nachholbedarf bei Ausländer-Integration, in: Nürnberger Nachrichten, 30.9.1994. pdf
          • Scheinheiligkeit und politisches Versagen. Osnabrücker Migrationsforscher legt Bestandsaufnahme zu den Themen Ausländer, Aussiedler, Asyl vor. Pressemitteilung Universität Osnabrück, 7.9.1994. pdf

 

Rezensionen zu: Klaus J. Bade, Homo Migrans. Wanderungen aus und nach Deutschland. Erfahrungen und Fragen, Klartext Verlag, Essen 1994, 128 S.

          • Karen Schönwälder, in: The Slavonic and East European Review, 73/3. pdf
          • Michaela Wunderle, in: Hessischer Rundfunk, Die Sendung „Das politische Buch“, 6.10.1994. pdf
          • Arne Gillert, in: Internationales Jahrbuch der Erwachsenenbildung, Band 22, 1994. pdf
          • Renate Wilke-Launer, in: Der Überblick, 3/1994 (September). pdf
          • Wolfgang Helbich, in: Das Historisch-Politische Buch, 42. 1994, H. 7/8, S. 282f. pdf
          • Fritz Franz, in: Zeitschrift für Ausländerrecht und Ausländerpolitik (ZAR), 1994, H. 3. pdf
          • Rezension in: Freidenker, 53. 1994, Nr. 2. pdf
          • Rezension in: die tageszeitung, 11.6.1994. pdf
          • Volker Ullrich, Flucht vor der Wirklichkeit, in: Die Zeit, Nr. 10, 4.3.1994. pdf
          • Julia v. Grünberg, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ), 21.2.1994. pdf
          • H.-J. Serwe, in: GZ, mitgliedermagazin von Bündnis 90/Die Grünen, 1/1994. pdf
          • Rezension in: Neue Osnabrücker Zeitung, 6.1.1994. pdf

 

Rezensionen zu: Klaus J. Bade (Hg.), Das Manifest der 60: Deutschland und die Einwanderung, Verlag C.H. Beck (Beck’sche Reihe), München 1994, 231 S.

          • Heribert Prantl, 20 Jahre „Manifest der 60“. Als die Politik aus dem Tiefschlaf gerissen wurde, in: Mediendienst Integration, 26.11.2013. online / pdf
          • Marco Heinz, in: Zeitschrift für Ethnologie. pdf
          • Bischof Karl Ludwig Kohlwage: Migration und Integration als Herausforderung der Kirche und Diakonie, in: Diakonie Dokumentation, 05/2001, S. 21-26. pdf
          • Lothar Struss, in: Schulverwaltungsblatt für Niedersachsen, 11/1995. pdf
          • Guido Schmitt, in: Interkulturell, 1995, H. 1/2. pdf
          • Christian Böhme/Paul Stoop, Balanceakt einer politiknahen Wissenschaft, in: Der Tagesspiegel, 22.4.1994, S. 15. pdf
          • Jos Klaassen, Duitsland zou nut immigratie moeten inzien, in: De Volkskrant, 8.3.1994. pdf
          • Christian Kind, Eine Einwanderungspolitik für Deutschland?, in: Neue Zürcher Zeitung, 7.3.1994. pdf
          • Heidrun Suhr, in: DAAD-Letter, Nr. 1, März 1994.
          • Jürgen Haberland, in: Zeitschrift für Ausländerrecht und Ausländerpolitik (ZAR), 2/1994, S. 90. pdf
          • Franz Hamburger, Notwendig, hilfreich und problematisch, in: IZA, 2/1994. pdf
          • Julia v. Grünberg, Noch’n Manifest, in: Frankfurter Allgemeine, 21.2.1994. pdf
          • Rezension in: Stuttgarter Zeitung, 18.2.1994. pdf
          • Thorsten Winter, Deutschland und die Einwanderung, in: Gießener Allgemeine, 22.12.1993. pdf
          • Heribert Prantl, Plädoyer für eine Einwanderungspolitik, in: Süddeutsche Zeitung, 11./12.12.1993.
          • Alexander Jungkunz, Rufe nach geregelter Einwanderung werden lauter, in: Nürnberger Nachrichten, 8.12.1993.
          • „Fremdenfeindlichkeit ist das Ergebnis einer Politik der Versäumnisse“, Interview mit Klaus J. Bade, in: Kölner Stadt-Anzeiger, 7.12.1993. pdf
          • Für geplante Einwanderung. „Das Manifest der 60“ liegt jetzt mit Erläuterungen vor, in: NOZ, 3.12.1993. pdf
          • Fremdenfeindlichkeit & Politik, in: Uni Lupe. Uni-Nachrichten MS & OS, 2.-8.12.1993. pdf
          • Manifest zur Einwanderung, in: Frankfurter Rundschau, 27.11.1993. pdf
          • Plädoyer für eine Einwanderungspolitik, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ), 26.11.1993, S. 5. pdf
          • Michael Kläsgen, Phantasie ist gefragt, in: Die Zeit, Nr. 48, 26.11.1993. pdf
          • Manifest der 60. Professoren für Migrations-Ministerium, in: Neue Osnabrück Zeitung (NOZ), 26.11.1993. pdf
          • Fremdenfeindlichkeit ist aggressive Antwort auf Versäumnisse in der Politik. Wissenschaftler fordern klare Konzepte und ein Bundesministerium für Migration. Pressemitteilung Universität Osnabrück, 25.11.1993. pdf

 

Rezensionen zu: Klaus J. Bade (Hg.), Deutsche im Ausland – Fremde in Deutschland: Migration in Geschichte und Gegenwart, 535 S., Verlag C.H. Beck, 1.-3. Aufl. München 1992; 2. Ausg. Büchergilde Gutenberg, Frankfurt a.M. 1992; 3. Ausg. Bertelsmann 1992; 4. Ausg. Buchgem., Gütersloh 1992; 4. Ausg. (TB) für Bundeszentrale und Landeszentralen für politische Bildung, C.H. Beck, München 1993.

          • Rezension in: Schülerwettbewerb Deutsche Geschichte, Unterrichtsideen Band II, 2002. pdf
          • Rezension in: Gemeinsames Amtsblatt der Ministerien für Bildung, Wissenschaft und Weiterbildung Rheinland-Pfalz, 1995, Nr. 7. pdf
          • Barbara Kandler-Schmitt, in: Deutscher Forschungsdienst, Nr. 7, 14.2.1995. pdf
          • Dieter Thomä, Keine nationalen Töne!, in: Die Zeit, 29.4.1994.
          • Herbert Bauch, in: 1999. Zeitschrift für Sozialgeschichte des 20. und 21. Jahrhunderts, 3/1994, S. 121f. pdf
          • Walter Roth, Emigration und Immigration im Blickfeld der Wissenschaft, in: Siebenbürgische Zeitung, 30.11.1993.
          • Hartmut Boger, Eigenes und Fremdes. Sammelband zur Geschichte der Ein- und Auswanderungen, in: Wiesbadener Kurier, 28./29.8.1993.
          • Eckhard Fuhr, Die übersehene Einwanderung, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 11.6.1993. pdf
          • Bernhard Hallermann, in: Caritas 93, 1993, S. 12.
          • Joachim Whaley, Germany on the Move, in: Times Literary Supplement, 23.4.1993. pdf
          • Ulrich Schmid, Politik im Buch. „Nimm die Schaufel, Schrumpfgermane!“ Bücher über den Kulturaustausch zwischen Deutschen und Ausländern, in: Augsburger Allgemeine, 1.4.1993. pdf
          • Hans-Werner Retterath, in: Zeitschrift für Volkskunde, 89. 1993, S. 114-118.
          • Christian Fischer, in: Entwicklungspolitische Korrespondenz, 24. 1993, H. 1.
          • Ursula Homann, Mit Parolen und Reizworten ist in der Asyldebatte keinem gedient, in: Das Parlament, 14./15.1.1993.
          • Heinzpeter Tümmler, in: Historical Social Research, 1993, 18/3, S. 83-91.
          • Andrea Lauser, Fremde überall, in: NLZ, Januar-August 1993. pdf
          • Jan Motte, in: Naturfreunde, 4/1992. pdf
          • Maximilian Seufferlein, in: Nachrichten der evangelisch-lutherischen Kirche, 1992, Nr. 18. pdf
          • Carl Strikwerda, in: Central European History, 25. 1992, No. 3, S. 348-350. pdf
          • Eckart Strohmaier, Nur die Hysterie ist nicht normal. Wanderungsbewegungen hat es schon immer gegeben, in: General-Anzeiger Bonn, 17.12.1992.
          • Rudolf Grimm, In Paris gab es hessische Straßenfegerkolonnen, in: Offenbacher Post, 21./22.11.1992. pdf
          • Leopold Glaser, Wider die Entsorgung der Fremdenfrage. Klaus J. Bades Standardwerk über Migration in Geschichte und Gegenwart, in: Badische Zeitung, 17.11.1992.
          • Jürgen Haberland, in: Zeitschrift für Ausländerrecht und Ausländerpolitik, 10.10.1992, S. 180f.
          • Rainer Otte, Moderne Völkerwanderungen, in: Psychologie heute, Oktober 1992.
          • Albert de Lange, in: Der Deutsche Waldenser, Oktober 1992. pdf
          • Bernd Rudolph, Das politische Buch: Aus der Heimat geflüchtet oder vertrieben. Wanderungsbewegungen und ihre Geschichte, in: Hannoversche Allgemeine Zeitung, 30.9.1992. pdf
          • Meinrad Pichler, in: Vorarlberger Nachrichten, 5.9.1992. pdf
          • Ursula Homann, Migration gestern und heute, in: Annotierte Bibliographie für die politische Bildung, 3/1992. pdf
          • Dietmar Michels, „Krimineller Abschaum von Elbe und Rhein“, in: Handelsblatt, 28./29.8.1992. pdf
          • Klaus Wiesner, Lesezeichen – Neue Sachbücher vorgestellt, in: NDR 4, 16.8.1992. pdf
          • Rüdiger Scheidges, ’Wenn er sich nur nicht an unser Ufer rettet!‘, in: Der Tagesspiegel, 29.7.1992. pdf
          • Reinhard Günnewig, Begegnung als Bereicherung, in: Neue Westfälische / Bielefelder Tageblatt, 27.7.1992. pdf
          • H. Rudolph, in: Neue Zeitung, 27.6.1992. pdf
          • M. Manfrinati, Germania, futuro e paura degli stranieri, in: Corriere d’Italia, 19.6.1992. pdf
          • Eberhard Schmitt, Es fremdelt allenthalben. Deutsche Migration in Geschichte und Gegenwart, in: Süddeutsche Zeitung, 13./14.6.1992. pdf
          • Rolf Messerschmidt, in: Die Brücke, Mai/Juni 1992. pdf
          • Jan Bielicki, Eine Debatte, so unsäglich wie unsachlich. Gegen Überfremdungsklischees, in: Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt, 29.5.1992. pdf
          • Rudolf Grimm, Die Fremden und die Fremde – Furcht und Faszination. AGLAND / dpa, 25.5.1992. pdf
          • Alexander Jungkunz, Flucht und Zuflucht sind wirklich nichts Neues, in: Nürnberger Nachrichten, 5.5.1992.
          • Martin Kilgus, Politische Bücher, zu: Einwanderungsland Deutschland, in: SDR 1, 17.4.1992. pdf
          • Gottlose böse Leute. Klaus J. Bades ’Deutsche im Ausland – Fremde in Deutschland‘, in: Der Spiegel, 16/1992 (13.4.1992). pdf
          • Thomas Schmid, ’Normalfall Migration‘: Deutsche im Ausland – Fremde in Deutschland, in: Die Zeit, 10.4.1992. pdf
          • Jan Ian Buruma, Outsiders, in: The New York Review of Books, 9.4.1992, S. 15f. pdf
          • Karin Nink, Einwanderungsland sind wir längst, in: Kölner Stadt-Anzeiger, 2.4.1992. pdf
          • Wendelin Zimmer, ’Millionen werden noch kommen‘. Ein neues Buch zur Geschichte und Gegenwart der Ein- und Auswanderungen, in: Neue Osnabrücker Zeitung, 31.3.1992. pdf
          • Hans Lindemann, in: Deutsche Welle, „Das politische Buch“, 18.3.1992. pdf
          • Reinhard Geihsen, Liselotte Funcke: Deutschland ist Einwanderungsland, in: Katholische Nachrichten-Agentur, 13.3.1992. pdf
          • Eckhard Fuhr, Das aktuelle Buch: ’Deutsche im Ausland – Ausländer in Deutschland‘: Politik darf um das Thema Einwanderung nicht mehr herumreden, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 29.2.1992. pdf

 

Rezensionen zu: Klaus J. Bade (Hg.), Neue Heimat im Westen: Vertriebene – Flüchtlinge – Aussiedler, Münster 1990, 160 S.

          • Alf Lüdtke, in: Sowi, 21. 1993, H. 3, S. 212. pdf
          • Hans-Georg Golz, in: Annotierte Bibliographie für die politische Bildung, hg.v.d. Bundeszentrale für politische Bildung, 1/1992. pdf
          • Valentina Maria Stefanski, in: Westfälische Forschungen, 41. 1991, S. 609-611. pdf
          • Manfred Pricha, in: Der Archivar, 44. 1991, H. 4, S. 659-661. pdf
          • Bernhard Parisius, in: Archiv für Sozialgeschichte, 31. 1991, S. 803-806. pdf
          • Udo Sautter, in: Canadian Journal of History, 26. 1991, S. 125-127. pdf
          • Zbigniew Wielkiewicz, in: Außerschulische Bildung, 1/1991, S. 142f. pdf
          • Hans Fenske, Die fremden Deutschen. Flüchtlinge, Übersiedler, Aussiedler, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 4.1.1991, S. 9. pdf

 

Rezensionen zu: Klaus J. Bade (Hg.), Population, Labour and Migration in 19th and 20th Century Germany(German Historical Perspectives, Bd. 1), Berg Publishers Ltd., Leamington Spa 1987, 200 S.

          • Walter Struve, in: Journal of Modern History, 61. 1989, no. 2. pdf
          • Walter D. Kamphoefner, in: American Historical Review, 94.1989, S. 164f. pdf
          • Monika Glettler, in: German Studies, Section 1, Vol. XXI, no. 2, 1988. pdf
          • Rezension in: German Studies Review, 11. 1988, no. 2, S. 305. pdf
          • Andrzej Brozek, in: Kwartalnik Historyczny, Warschau 1988, Nr. 1, S. 194-197. pdf
          • Andrzej Brozek, in: Polish Western Affairs. La Pologne et les Affaires Occidentales, Vol. XXIX, No. 1, Poznan 1988, S. 140-144. pdf
          • Alfred H. Bornemann, in: Southern Economic Journal, 54. 1988, no. 3, S. 782-784. pdf
          • Rezension in: Historical Social Research/Historische Sozialforschung, 13. 1988, no. 1, S. 177-179. pdf
          • A. Treibel, in: International Migration, 1988. pdf
          • Hans Fenske, Arbeitskräftewanderungen. Die deutschen Erfahrungen im 19. und 20. Jahrhundert, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ), 11.9.1987, S. 12. pdf

 

Rezensionen zu: Klaus J. Bade (Hg.), Auswanderer – Wanderarbeiter – Gastarbeiter: Bevölkerung, Arbeitsmarkt und Wanderung in Deutschland seit der Mitte des 19. Jahrhunderts. Mit einem Geleitwort des Präsidenten der Bundesanstalt für Arbeit, J. Stingl, 2 Bde., Scripta Mercaturae Verlag, Ostfildern 1984, 2. Aufl. 1986, 822 S.

          • Jack Wertheimer, in: The Jewish Theological Seminary of America. pdf
          • Wolfgang J. Helbich, in: Dirk Hoerder/Diethelm Knauf (Hg.), Einwandererland USA (Argument-Sonderband 163), Berlin 1988, S. 160-162. pdf
          • Stefan Liman, in: Przeglad Stosunkow Miedzynarodowych, Opole 1988, Nr. 2 (132), S. 115-121. pdf
          • Klaus F. Geiger, in: Soziologische Revue, 10. 1987, S. 183f. pdf
          • Gerhard Hirschfeld, in: Bulletin, German Historical Institute London, Nr. 24, Spring 1987, S. 17-20. pdf
          • Klaus Hock, in: Zeitschrift für Mission, 12/1986, H. 1, S. 66-68. pdf
          • James Jackson, Jr., in: International Migration Review, vol. 19, Winter 1985. pdf
          • Dietrich von Delhaes-Guenther, in: Vierteljahrschrift zur Sozial- und Wirtschaftsgeschichte (VSWG), 72. 1985, H. 4. pdf
          • Hartmut Kaelble, in: Internationale wissenschaftliche Korrespondenz zur Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung (IWK), 1985, H. 3, S. 395f. pdf
          • Hans Fenske, Einwanderungsland Bundesrepublik, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ), Nr. 83, 10.4.1985. pdf
          • Konrad Fuchs, in: Philosophy and History, 18. 1985, Nr. 2, S. 143f. pdf
          • Wolfgang Kleber, in: International Review of Social History, 1985, No. 2. pdf
          • Verena McRae, Vom Auswanderungsland zum Einwanderungsland, in: Das Parlament, Nr. 45, 10.11.1984. pdf

 

Rezensionen zu: Klaus J. Bade, Vom Auswanderungsland zum Einwanderungsland? Deutschland 1880-1980. Mit einem Geleitwort des Präsidenten der Bundesanstalt für Arbeit J. Stingl (Beiträge zur Zeitgeschichte, Bd. 12), Colloquium Verlag, Berlin 1983, 136 S.

          • Walter Struve, in: Journal of Ethnic Studies, 13. 1985, H. 3, S. 133-135. pdf
          • Hansjürgen Daheim/Lutz Hoffmann/Herbert Even, in: Zeitschrift für Ausländerrecht und Ausländerpolitik, 5. 1985, H. 1. pdf
          • Gerhard Spörl, Nirgends zu Hause, in: Die Zeit, Nr. 44, 26.10.1984. pdf
          • Harald Winkel, in: American Historical Review, 89. 1984, H. 3, S. 706. pdf
          • Hans Fenske, Einwanderungsland Bundesrepublik. Eine historische Studie, die über die Gegenwart aufklärt, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 29.5.1984. pdf
          • Verena McRae, in: Annotierte Bibliographie f. d. pol. Bildung, 1/84-68. pdf
          • H. Popp, in: Gymnasium in Bayern, 1984, H. 2, S. 25. pdf
          • Verena McRae, Importierte Soziale Frage, in: Das Parlament, 11.2.1984. pdf
          • Rezension in: Deutschlandfunk, 3.1.1984. pdf
          • Hermann Müller, in: Spektrum der Wissenschaft, November 1983. pdf
          • „Umkehr“ der Ströme. Deutschland einst ein Auswanderungsland, in: Nürnberger Nachrichten, 3./4.9.1983, S. 10. pdf
          • Helumt Glück, in: Osnabrücker Mitteilungen, 89. 1983. pdf
          • Roswitha Schober, Brückenschlag zwischen Geschichte und Gegenwart, in: Deutsche Welle. pdf
          • Herbert Spaich, in: Süddeutscher Rundfunk, Radio 3. pdf

 

Rezensionen zu: Klaus J. Bade (Hg.), Imperialismus und Kolonialmission: Kaiserliches Deutschland und koloniales Imperium 1884-1914/18, Franz Steiner Verlag, Wiesbaden 1982, 2. Aufl. 1984, 333 S.

      • Stefano Trinchese, in: Cristianesimo nella storia, 9. 1988. pdf
      • Volker Dotterweich, in: Historisches Jahrbuch, Bd. 106, 1986, S. 214. pdf
      • Marek Czaplinski, in: Kwartalnik Historyczny, Rocnik XCII, 1985, S. 150-152. pdf
      • Helmut Christmann, in: Archiv für Sozialgeschichte, Bd. 25, Bonn 1985, S. 798-800. pdf
      • Karl-Heinz Bechtold, in: Universitas (deutsche Ausgabe), 1985, H. 4, S. 459-461. pdf
      • Karl-Heinz W. Bechtold, Imperialism and Colonial Missions. Imperial Germany and Colonial Empire, in: Mundus. A quarterly review of German research contributions on Asia, Africa, and Latin America arts and science, vol. XX, 1984, Nr. 3, S. 186-188. pdf
      • Peter Hampe, Herrschaft unter der Kutte? Mission und Kolonialpolitik im kaiserlichen Deutschland, in: Die Zeit, Nr. 19, 4.5.1984, S. 15. pdf
      • Jürgen Osterhammel, in: German Historical Institute, Bulletin 1984, S. 20-23. pdf
      • Heinz Blauert, in: Theologische Kirchenzeitung, 109. 1984, H. 9, S. 672-674. pdf
      • Konrad Kwiet, in: The Australian Journal of Politics and History, 30. 1984, H. 1. pdf
      • Udo Sautter, in: Canadian Journal of History, 18. 1983, H. 3. pdf
      • Hans Fenske, in: Süddeutsche Zeitung, 8.4.1983. pdf
      • Winfried Baumgart, in: Vierteljahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, 70. 1983, H. 4. pdf
      • Woodruff Smith, in: American Historical Review, 88. 1983, S. 1001f. pdf
      • Wolfgang von Hippel, in: Neue Politische Literatur, 28. 1983, H. 3, S. 396f. pdf
      • Gregor Schöllgen, in: Historische Zeitschrift, Bd. 237, 1983, S. 454. pdf
      • Albert Wirz, in: Genève-Afrique, 21. 1983, H. 1, S. 151. pdf
      • Gerhard Grohs, in: Ökumenische Rundschau 1983, H. 1. pdf