2015

2015

  • 2015.12.11: Woher kommen unsere Vorbehalte gegenüber Ausländern?, Diskussionsrunde mit Prof. Klaus J. Bade, Prof. Dr. Amélie Mummendey, Bernd Wagner und René Jahn, in: Lebenszeit, Deutschlandfunk, 11.12.2015. online / pdf. Polemische Kritik („Sanktionskeulen schwingen“) dazu von Claudia Roth (Bündnis 90 /Grüne): „Dieses Deutschland ist leicht entflammbar“, Interview in: Deutschlandfunk, 12.12.2015. online / pdf. Stellungnahme, oder: im Galopp mit Claudia Roth, Berlin, 18.12.2015. pdf
  • 2015.12.07: Einwanderungspolitik: Klaus J. Bade, Migrationsforscher, zur Integration von Flüchtlingen, Interview in: Tagesschau.de, 7.12.2015. (Information auf Anfrage) videolink
  • 2015.12.07: In der ‚Flüchtlingskrise‘ vom Kopf auf die Beine kommen, in: Migazin, 7.12.2015. online / pdf
  • 2015.12.06: Steht Europa vor Jahrzehnten der Massenimmigration? Die sogenannte Flüchtlingskrise, in: NZZ-Standpunkte – Zwei Journalisten, ein Gast. Neue Zürcher Zeitung, SRF 1, 6.12.2015. (Information auf Anfrage) videolink, hierzu auch: Klaus Jürgen Bade – Steht Europa vor Jahrzehnten der Massenimmigration?, in: Neue Zürcher Zeitung, 7.12.2015. online / pdf
  • 2015.12: „Wir könnten gelassen sein“, in: Die Zeit Campus, Nr. 1, Januar/Februar 2016, S. 24-27. pdf
  • 2015.11.22: Kommunen in der Einwanderungsgesellschaft. Historische Erfahrungen und Neue Zuwanderung, Vortrag auf der Konferenz „Neue Migration. Kommunales Bildungsmanagement als Motor für die Integration?“, Transferagenturen für Großstädte der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) in Kooperation mit der Transferagentur NRW, Gelsenkirchen, 22. September 2015. online / pdf
  • 2015.11.21: Kritik wird erdrosselt, in: Junge Freiheit, 21.11.2015. online / pdf
  • 2015.11.16: Migrationsforscher Bade: „Marshallplan“ für Flüchtlingskrise?, in: Südwest Presse, 16.11.2015. online / pdf
  • 2015.10.15: „Ein Fährdienst nach Europa wäre sinnvoll“, Interview (Birgit Haas) in: Frankfurter Rundschau, 15.10.2015, S. 3. online / pdf
  • 2015.10.13: „Und das ist wohl erst der Anfang…“, Interview (Georgios Chatzoudis) über Fluchtwanderungen und Flüchtlingspolitik in Deutschland und Europa, in: L.I.S.A. Das Wissenschaftsportal der Gerda Henkel Stiftung, 13.10.2015. online / pdf; gekürzter Abdruck unter dem Titel „Und, schaffen wir das?“, in: Onyx. Magazin für nachhaltiges Wissen, Febr. 2016, S. 70-75. online / pdf
  • 2015.10.12: Integration erfolgt nicht über Nacht, Interview (Lars Haferkamp), in: Vorwärts, 12.10.2015. online / pdf
  • 2015.10.09: Wie viele Flüchtlinge verträgt Deutschland?, Interview (Nicolas Büchse) in: Stern, 9.10.2015. online / pdf
  • 2015.10.06: „Ideelle Heimat“ in der Einwanderungsgesellschaft. Gemeinsame Ideale statt gemeinsamer Traditionen, Kulturgespräch mit Klaus J. Bade in: SWR2, 6.10.2015. (Information auf Anfrage) pdf
  • 2015.10.04: Zwischen Optimismus und Skepsis – Gespräch mit Prof. Klaus Bade über die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung, Interview in: B5 aktuell, 4.10.2015. (Information auf Anfrage) audiolink
  • 2015.10.03: Die ‚Flüchtlingskrise’: Einschätzungen, Sackgassen und Handlungsperspektiven, Vortrag zur Doppelpremiere von Arthur Miller, Ein Blick von der Brücke und Peter Michalzik, Mannheim Arrival, als Auftakt des Theaterprojekts »Integration durch kulturelle Teilhabe«, Nationaltheater Mannheim, 3.10.2015. pdf. Veröffentlichung des Vortrags unter dem Titel: „Flüchtlingskrise“, Einheitsfest und Tod vor der „Festung Europa“, in: Migazin, 5.10.2015. online / pdf.; Nachdruck unter dem Vortragstitel in: Ein Blick von der Brücke, Mannheim Arrival, Dokumentation des Projekts »Integration durch kulturelle Teilhabe«, Nationaltheater Mannheim, Mai 2016, S. 74-81; Theaterkritiken: Flüchtlinge als Statisten: Doppelpremiere am Nationaltheater Mannheim, in: Rhein-Neckar-Zeitung, 5.10.2015. online, Eifersucht auf ein anderes Leben, in: taz.de, 6.10.2015. online. Weitere Pressebeiträge: pdf
  • 2015.10.02: Heimaten in der Heimat? Warum der Begriff „wir Deutschen“ neu definiert werden muss, Diskussionsrunde in: Bayern 2 – Notizbuch (Freitagsforum), 2.10.2015. (Information auf Anfrage)
  • 2015.10.02: Klaus J. Bade im Gespräch (über Migration/Integration in BRD/DDR). Interview mit dem Chefdramaturgen von Schauspiel Leipzig aus Anlass der Premiere von Aischylos, Die Schutzflehenden/ Elfriede Jelinek, Die Schutzbefohlenen, Leipzig, 2.10.2015. (Information auf Anfrage) pdf
  • 2015.09.27: Verfolgt in Deutschland, in: Die Welt, 27.9.2015, S. 6. online / pdf
  • 2015.09.24: Der Bundesregierung fehlen Visionen, Interview in: Deutschlandradio Kultur, 24.9.2015. online / pdf
  • 2015.09.23: Flüchtlingsquoten für Europa, Interview in: SWR-Aktuell, 23.9.2015. (Information auf Anfrage) audiolink
  • 2015.09.22: Interview Prof. Klaus J. Bade, Kommunalsalon „Neue Migration“, Gelsenkirchen, 22.9.2015. pdf
  • 2015.09.21: Richtungslose Asylpolitik – Streit um Kontingente, in: WDR, Aktuelle Stunde, 21.9.2015.
  • 2015.09.21: BAMF zwischen Arbeitsmarkt-, Asyl- und Integrationspolitik, in: Migazin, 21.9.2015. online / pdf
  • 2015.09.18: Flüchtlinge in Deutschland, Interview in: hr-info, 18.9.2015. (Information auf Anfrage) audiolink (Copyright by hr-iNFO)
  • 2015.09.18: Flüchtlinge und die Folgen: Wie ehrlich ist die Diskussion?, in: WDR5, Tagesgespräch, 18.9.2015. (Information auf Anfrage). Hierzu auch: Groß(artig)es Palaver, in: der Freitag, 18.9.2015. online / pdf
  • 2015.09.16: Keine Flüchtlings-, sondern eine Weltkrise, Interview in: Frankfurter Neue Presse, 16.9.2015, S. 12. online / pdf
  • 2015.09.16: Interkulturelle Öffnung als Chance für die Kirche, Tagung „Kirche im Wandel“, 16.9.2015. (Information auf Anfrage) online / videolink. Hierzu auch: „Kulturangst, Willkommenskultur und interkulturelle Kompetenz als Herausforderungen für die Evangelische Kirche“, Hauptvortrag von Prof. Dr. Klaus J. Bade auf der Auftaktveranstaltung „Interkulturelle Öffnung“, 16.9.2015. (Information auf Anfrage) online
  • 2015.09.15: Klaus Bade zur Flüchtlingskrise, Interview in: 3sat, nano, 15.9.2015. (Information auf Anfrage) video Teil 1 / video Teil 2
  • 2015.09.09: Trudna gościnność: „Tak” dla uchodźców z Afryki i Bliskiego Wschodu. „Nie” dla azylantów z Bałkanów. Niemcy jako jedyni mają plan na kryzys migracyjny. I chcą, by stał się planem całej Europy (Schwierige Gastfreundschaft: „Ja“ zu Flüchtlingen aus Afrika und dem Nahen Osten, Nein zu Asylsuchenden aus dem Balkan. In der Migrationskrise hat Deutschland als einziges Land ein Konzept vorgelegt. Und will, dass es sich die ganze EU zu eigen macht), in: Polityka, 37, 9.9.2015, S. 46-48. pdf
  • 2015.09.09: Flüchtlinge brauchen eine Perspektive in Deutschland, Interview in: ARD, Fakt, 9./10.9.2015. (Information auf Anfrage) online / pdf
  • 2015.08.25: Zuwanderung, Integration und ‚Bürgerdialoge‘, Interview in: WDR5, Mittagsmagazin, 25.8.2015. (Information auf Anfrage) audiolink
  • 2015.08.14: Gute Zahlen, schlechte Zahlen – Deutschland ächzt unter einem vermeintlichen Andrang von Flüchtlingen, in: Evangelischer Pressedienst, 14.8.2015. pdf
  • 2015.08.03: Über Asylpolitik und Einwanderungsgesetzgebung, in: Interview SWRinfo, 3.8.2015. (Information auf Anfrage) audiolink
  • 2015.07.29: Relativ verfolgt, in: Süddeutsche Zeitung, 29.7.2015. online / pdf
  • 2015.07.27: Zivilgesellschaft und Flüchtlingspolitik, in: Migazin, 27.7.2015. online / pdf
  • 2015.07.21: Fluchtursachen und Systemfragen, in: Migazin, 21.7.2015. online / pdf; Kurzfassung erschienen in: Auf den Wegen des Exodus, Internationale Bildungszentren für junge Leute – G.B. Scalabrini, 3/2015 (Juli-September 2015), S. 5-8. pdf
  • 2015.07.19: Raus aus tödlicher Armut. Für „Wirtschaftsflüchtlinge“ gibt es keinen legalen Weg nach Deutschland, in: Glaube und Leben. Kirchenzeitung für das Bistum Mainz, 19.7.2015, S. 1. pdf, auch in: Kirchenbote – Wochenzeitung für das Bistum Osnabrück, Nr. 29, 19.7.2015 und zehn anderen katholischen Kirchenzeitungen.
  • 2015.07: „Kampf den Schleppern“ – vordergründig und ineffektiv, in: Militär Aktuell. Das neue österreichische Militärmagazin, 2/2015 (Juli 2015), S. 16-18. online / pdf
  • 2015.07.07: Asylheroik und mangelnde Solidarität, in: Migazin, 7.7.2015. online / pdf
  • 2015.06.28: Asylkrise und Weltflüchtlingsgipfel. Nichts dazugelernt?, PoliTeknik, Ausgabe 8, 28.6.2015. online / pdf
  • 2015.06.23: FLÜCHTLINGSPOLITIK: Irrational, in: Südwest Presse, 23.6.2015. online / pdf
  • 2015.06: Integration ist keine Einbahnstraße, in: Rotary Magazin, 2/2015, S. 18-21. pdf
  • 2015.05.29: IMIS-Gründer fordert UN-Konferenz zu Flüchtlingen, in: Neue Osnabrücker Zeitung, 29.5.2015. online / pdf
  • 2015.05.29: Leviten lesen II: Von Unworten zu Untaten. ’Sozialtouristen’, ’Scheinasylanten’ und ‚Wirtschaftsflüchtlinge‘ – politische Feindbilder in der deutschen Migrations- und Asyldiskussion, Festvortrag des IMIS-Gründungsdirektors auf der Feier zum 25jährigen Jubiläum der Gründung des Instituts für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS) im Schloss zu Osnabrück, 29.5.2015. (Information auf Anfrage) video; epd-Meldung zum Vortrag, 29.5.2015. pdf
  • 2015.05.29: Die ‘Festung Europa’ und der Tod im Meer, in: Migazin, 29.5.2015. online / pdf
  • 2015.04.29: „Integration statt Abschreckung“ – Die europäische Asylpolitik steht am Scheideweg, in: Rat für Migration, Pressemitteilung, 29.4.2015. pdf; hierzu u.a.: Nach den Schiffsunglücken: Rat für Migration fordert konsequentes Bekenntnis zur Einwanderung, in: Deutsch Türkische Nachrichten, 30.4.2015. online / pdf; Rat für Migration erhebt schwere Vorwürfe gegen Bundesinnenministerium, in: Migazin, 30.4.2015. online / pdf
  • 2015.04.27: How can the EU solve the migration crisis?, Interview in: Open Knowledge. Teil 1 (27.4.2015) online / pdf Teil 2 (28.4.2015) online / pdf
  • 2015.04.24: Fremde Kulturen begreifen lernen, in: Süddeutsche Zeitung, 24.4.2015. online / pdf
  • 2015.04.23: Willkommenskultur und Kulturangst, Vortrag auf der Jahrestagung des Bayerischen Volkshochschulverbands, 23.4.2015. (Information auf Anfrage) online / pdf
  • 2015.03.19: ‚Neue Feindbilder – Rassismus im Wandel‘, Podiumsdiskussion, (Mod. S. Giel, BR), Rathaus München, Großer Sitzungssaal, 19.3.2015; Kurzfassung in: Bayern 2 – Notizbuch (Freitagsforum), 20.3.2015. (Information auf Anfrage)
  • 2015.03.13: Die „german kulturangst“ vor der Überfremdung, in: General-Anzeiger Bonn, 13.3.2015. online / pdf
  • 2015.03.12: Zehn Thesen zum ‘Großen Palaver’ über Willkommenstechnik, Willkommenskultur und teilhabeorientierte Gesellschaftspolitik, in: Migazin, 12.3.2015. online / pdf
  • 2015.02.25: Deutschland – die Republik der Einwanderer, in: Neue Osnabrücker Zeitung, 25.2.2015. online / pdf
  • 2015.02.04: Kommen und bleiben. Die Diskussion über ein Einwanderungsgesetz: Diskussion zwischen Klaus J. Bade, Ines Pohl (Chefredakteurin, taz), Rüdiger Veit (MdB, SPD) und Stephan Mayer (MdB, CSU), Moderation Katharina Hamburger, in: Deutschlandfunk, Zur Diskussion, 4.2.2015. online / pdf
  • 2015.02.04: Wiedergänger Punktesystem. Zur aktuellen Diskussion um ein Einwanderungsgesetz, in: Migazin, 4.2.2015. online / pdf. Aus der Diskussion mit Bezug darauf: Göring-Eckardt: “Wir brauchen 300.000 Zuwanderer pro Jahr”, in: Migazin, 5.2.2015. online / pdf; Der Nützlichkeitsrassismus wird hoffähig, in: Migazin, 6.2.2015. online / pdf
  • 2015.02.04: Einwanderungsgesetz und/oder Punktesystem für Deutschland?, Interview in: WDR/Funkhaus Europa, Morgenmagazin, 4.2.2015. (Information auf Anfrage) audiolink
  • 2015.01.30: Klaus J. Bade und Wolfgang Bosbach (CDU) über die Notwendigkeit eines neuen Einwanderungsgesetzes, in: Bayern 2 – Notizbuch (Freitagsforum), 30.1.2015. (Information auf Anfrage) pdf
  • 2015.01: Einwanderung und Gesellschaftspolitik in Deutschland – ein Trauerspiel, in: PoliTeknik, 5 2015, S. 8. online / pdf. Auf Türkisch: Almanya’da Göç ve Toplum Politikaları – Bir Dram, online / pdf / ePaper
  • 2015.01.08: Migrationsexperte Bade fordert neue EU-Politik, in: Neue Osnabrücker Zeitung, 8.1.2015. online / pdf
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.